. Skip to content

Am 2. März verhängte der Europäische Rat Sanktionen gegen vier russische Personen. Sie wurden für schwere Menschenrechtsverletzungen, einschließlich willkürlicher Festnahmen und Inhaftierungen (einschließlich jener von Alexej Nawalny), sowie für die weit verbreitete und systematische Unterdrückung des Rechts auf friedliche Versammlung und der Vereinigungsfreiheit sowie der Meinungsfreiheit und des Rechts aufПродолжить чтение

„Unter den unzähligen verschiedenen Beispielen sachlich falscher Behauptungen, die seit 2014 vom Kreml und den ihm linientreu ergebenen Medien aufgestellt werden, sticht der Fall der Krim-Annexion als das vielleicht krasseste und geopolitisch kritischste heraus“, schrieben wir bereits 2018, am 4. Jahrestag der illegalen Annexion der Halbinsel. Heute, weitere drei JahreПродолжить чтение

Die Doppelzüngigkeit des Kremls in Sachen Dialog EUvsDisinfo beobachtet eine systematische Kampagne seitens Russland gegen Deutschland, die sich auf mehreren Ebenen abspielt. Die EUvsDisinfo-Datenbank sammelt seit Ende 2015 Fälle von Desinformation und hat für Deutschland über 700 Fälle registriert – für keinen anderen EU-Mitgliedstaat sind mehr Fälle verzeichnet. Diese ZahlПродолжить чтение

Eine kurze Anleitung zur Kommunikation mit einer Person, die an Verschwörungstheorien im Zusammenhang mit Impfstoffen glaubt. „Impfstoffe sind sehr wichtig und überhaupt nicht beängstigend. Im Handumdrehen erledigt“, beruhigt ein Marabu ein Impfungen skeptisch gegenüberstehendes (und verängstigtes!) Nilpferd in einem sowjetischen Cartoon aus dem Jahr 1966. Über 50 Jahre später, inmittenПродолжить чтение

„Der russische Bär muss das kopflose Huhn niederschlagen. Mit aller Härte.“ Die Beiträge des in Florida lebenden kremlfreundlichen Autors Andrej „Der Falke“ Rajewski (Der Saker) finden häufig ihren Weg in die EUvsDisinfo-Datenbank. Jetzt verbindet er die Punkte und begrüßt eine Konfrontation zwischen Russland und der EU. „Der Falke“ erklärt: WirПродолжить чтение

Ein Überblick über die im Interview von Wladimir Solowjow mit Sergej Lawrow am 12. Februar 2021 aufgestellten Behauptungen Das russische Außenministerium erläutert nach einem Tadel des Kreml einige der Aussagen, die in einem Fernsehinterview mit Wladimir Solowjow getroffen wurden: „Wir sind bereit für eine Auflösung der Beziehung [zur EU], wennПродолжить чтение

Der Kreml hat die Einladung der Europäischen Union zum Dialog mit einem schamlosen Versuch beantwortet, die Aufmerksamkeit von seinen Verletzungen der internationalen Verpflichtungen Russlands und der eigenen Gesetze abzulenken. Während der Pressekonferenz, die auf das Treffen zwischen dem Hohen Vertreter der Union für Außen- und Sicherheitspolitik Josep Borrell und RusslandsПродолжить чтение

Der Kreml verharmlost die Proteste Es ist wohl keine Überraschung, dass Alexej Nawalny und die Proteste gegen seine Inhaftierung im Mittelpunkt der kremlfreundlichen Desinformation dieser Woche stehen. Rund ein Drittel der in dieser Woche zusammengetragenen Fälle sind dem führenden Dissidenten und den Protesten gewidmet. Hierbei ist ein deutliches Muster zuПродолжить чтение

Geopolitica.ru in Italien – Eine Fallstudie über den Angriff des Kreml auf die Demokratie Seit über zehn Jahren versuchen kremlfreundliche Propagandakanäle, in Europa neue Ideologien zu fördern, die liberalen und demokratischen Idealen feindlich gegenüberstehen, indem sie den Begriff „Souveränismus“ manipulieren (Desinformation als Dialog). Diese Ideologien fordern einen „souveränistischen“ Widerstand gegenПродолжить чтение

30 Jahre „Farbrevolutionen“

Der Geschichtsrevisionismus erfährt eine Modernisierung, da die kremlfreundlichen Medien die Ereignisse vom 13. Januar 1991 in Vilnius als „Farbrevolution“ bezeichnen. „BaltNews“, ein ansonsten mittelmäßiges Sprachrohr der staatlich geförderten kremlfreundlichen Desinformation, tat im vergangenen November etwas Bemerkenswertes. In nur einer Schlagzeile – „Die erste Farbrevolution in der UdSSR fand in LitauenПродолжить чтение

Беларуская моваБългарскиCatalà简体中文HrvatskiČeština‎DanskNederlandsEnglishEestiSuomiFrançaisქართულიDeutschעִבְרִיתMagyarItalianoҚазақ тіліКыргызчаLatviešu valodaLietuvių kalbaМонголNorsk bokmålPolskiPortuguêsRomânăРусскийСрпски језикSlovenčinaSlovenščinaEspañolSvenskaTürkçeУкраїнськаיידיש